Kurzbeschreibung

Der Glaube an die Erbsünde ist ein wichtiger Bestandteil des christlichen Glaubens. Der Glaube daran, dass Jesus am Kreuz starb, um die Gläubigen von dieser Sünde zu erlösen. Aber warum hat kein Prophet, von Adam bis Jesus, diesen Glauben gepredigt? Hier ein Einblick darüber, wie dieser Irrglaube seinen Weg ins Christentum fand

Deine Meinung