Was ist der Grund für das Verbot von Schweinefleisch?

Kurzbeschreibung

Frage: Ich bin arabischer Herkunft, lebe auf Malta und würde gerne den Grund wissen warum Schweinefleisch verboten wurde, denn meine Arbeitskollegen haben mich danach gefragt.

Download
Schicke eine Anmerkung zu einem Verantwortlichen der Seite

Details

    Was ist der Grund für das Verbot von Schweinefleisch?

    ما هو سبب تحريم لحم الخنزير؟

    ]باللغة الألمانية[

    Quelle: Islam-qa.com

    المصدر: الإسلام سؤال وجواب

    Übersetzt von: Farouk Abu Anas

    ترجمة: فاروق أبو أنس

    Kooperatives Da'wa-Büro in Rabwah/Riyadh (Saudi-Arabien)

    1430-2009

    Der Islam für Alle zugänglich!

    Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen

    Was ist der Grund für das Verbot von Schweinefleisch?

    Frage

    Ich bin arabischer Herkunft, lebe auf Malta und würde gerne den Grund wissen warum Schweinefleisch verboten wurde, denn meine Arbeitskollegen haben mich danach gefragt.

    Antwort:

    Das Lob gebührt Allah

    Grundsätzlich befolgt der Muslim Allah, wenn Er etwas befiehlt und lässt ab wenn Er etwas verbietet. Egal ob die Weisheit Allahs, die dahinter steckt klar geworden ist oder nicht.

    Dem Muslim ist es nicht erlaubt ein Urteil des islamischen Rechts abzulehnen oder in seiner Ausführung zu zögern, wenn ihm die Weisheit hinter diesem Urteil nicht deutlich wird. Jedoch muss er das islamische Urteil im Erlaubten und Verboteten akzeptieren, wenn der Beweis dafür erbracht wurde, egal ob er die Weisheit dahinter verstanden hat oder nicht. Allah sagt:

    ( وَمَا كَانَ لِمُؤْمِنٍ وَلا مُؤْمِنَةٍ إِذَا قَضَى اللَّهُ وَرَسُولُهُ أَمْراً أَنْ يَكُونَ لَهُمُ الْخِيَرَةُ مِنْ أَمْرِهِمْ وَمَنْ يَعْصِ اللَّهَ وَرَسُولَهُ فَقَدْ ضَلَّ ضَلالاً مُبِيناً) الأحزاب/36

    “Weder für einen gläubigen Mann noch für eine gläubige Frau gibt es, wenn Allah und Sein Gesandter eine Angelegenheit entschieden haben, die Möglichkeit, in ihrer Angelegenheit zu wählen. Und wer sich Allah und Seinem Gesandten widersetzt, der befindet sich ja in deutlichem Irrtum.“ [Sura al-Ahzab: 36]

    Und weiter sagt Er:

    )إِنَّمَا كَانَ قَوْلَ الْمُؤْمِنِينَ إِذَا دُعُوا إِلَى اللَّهِ وَرَسُولِهِ لِيَحْكُمَ بَيْنَهُمْ أَنْ يَقُولُوا سَمِعْنَا وَأَطَعْنَا وَأُولَئِكَ هُمُ الْمُفْلِحُونَ( النور/51 .

    „Die Rede der Gläubigen, wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit er zwischen ihnen richte, besteht nur darin, daß sie sagen: „Wir hören und gehorchen." Das sind diejenigen, denen es wohl ergeht.“ [Sura an-Nur: 51]

    Schweinefleisch ist im Islam durch den Qur’an verboten worden, in der Aussage Allahs:

    ( إِنَّمَا حَرَّمَ عَلَيْكُمُ الْمَيْتَةَ وَالدَّمَ وَلَحْمَ الْخِنْزِيرِ ) البقرة/173

    „Verboten hat Er euch nur (den Genuß von) Verendetem, Blut, Schweinefleisch“ [Sura al-Baqara: 173]

    Und es ist dem Muslim auf keinem Fall erlaubt das Fleisch zu essen, außer im Notfall, wenn das Leben eines Menschen davon abhängt. Wenn er beispielsweise so gehungert hat, dass er Angst hat deshab zu sterben und er nichts anderes zu essen findet. Ganz der islamrechtlichen Regel nach: „Die Notfälle machen Verbotenes erlaubt.“ (Not kennt kein Gebot)

    Und es gibt in den islamischen Texten keine spezielle Begründung für das Verbot von Schweinefleisch, außer der Aussage Allahs:

    ( فَإِنَّهُ رِجْس )

    „denn das ist eine Unreinheit (Rijs)“. Und Unreinheit/Greuel (Rijs) wird etwas genannt, das aus islamischer Sicht und von der gesunden menschlichen Veranlagung missbilligt uns als abstoßend angesehen wird. Diese Begründung für sich allein reicht vollkommen aus, doch es gibt noch eine allgemeine Begründung, die sich auf die Verbotenen Dinge, seien es Essen, Trinken oder sonstiges bezieht. Und sie führt uns zur Weisheit, weshalb das Schweinefleisch verboten wurde. Diese allgemeine Begründung ist die Aussage Allahs, des Erhabenen:

    ( وَيُحِلُّ لَهُمُ الطَّيِّبَاتِ وَيُحَرِّمُ عَلَيْهِمُ الْخَبَائِثَ ) الأعراف/157

    „und er erlaubt ihnen die guten Dinge und verbietet ihnen die schlechten“ [Sura al-A’raf: 157]

    Dies beinhaltet im Allgemeinen auch die Begründung für das Verbot von Schweinefleisch und lehrt uns, dass es aus islamischer Sicht zu den schlechten Dingen gezählt wird.

    Und was mit den schlechten Dingen an dieser Stelle gemeint ist, sind Dinge, die den Menschen in seiner Gesundheit, seinem Vermögen oder seinem Charakter schaden. Alles was daraus resultiert und Folgen für einen der wichtigen Bereiche des Lebens hat, fällt unter den Begriff der schlechten Dinge.

    Aus wissenschaftlichen- und medizinischen Forschungen ist hervorgegangen, dass das Schwein unter den Tieren als Lager für Bakterien gilt, die dem menschlichen Körper schaden. Die ausführliche Darstellung der Schäden und Krankheiten ist lang, deshalb in Kurzform:

    Parasitäre Krankheiten, bakterielle Krankheiten, viruelle Krankheiten, mikrobielle Krankheiten und andere.

    Diese und weitere Schäden sind ein Beweis dafür, dass der Weise Gesetzgeber das Schweinefleisch aufgrund einer bedeutsamen Weisheit verboten hat, welche der Schutz des Leben ist und zu den „Fünf Notwendigkeiten“ in der islamischen Gesetzgebung gehört.

    Siehe auch Antwort auf Frage (751)

    Und (26792)

    Und Allah weiß es am besten.

    Quelle: www.islam-qa.com

    Übersetzung: Farouk Abu Anas

    Kooperatives Da'wa-Büro in Rabwah (Riyadh)

    www.islamhouse.com

    Der Islam für Alle zugänglich!

    Kategorien:

    Deine Meinung