Zeichen für die Liebe Allahs für Seinen Diener, und wie man sie erreicht

Kurzbeschreibung

Frage: Was sind Anzeichen dafür, dass Allah einen Diener liebt, und wie kann man diese Liebe erreichen?

Download
Schicke eine Anmerkung zu einem Verantwortlichen der Seite

Details

  

  

  

  

  

 Zeichen für die Liebe Allahs für Seinen Diener, und wie man sie erreicht

علامات حب الله لعباده وكيفية تحقيقها

Zeichen für die Liebe Allahs für Seinen Diener, und wie man sie erreicht

Frage:

Was sind Anzeichen dafür, dass Allah einen Diener liebt, und wie kann man diese Liebe erreichen?

Antwort:

Alles Lob gebührt Allah, der (sinngemäß) sagt:

„Sprich (O Muhammad): ‚Wenn ihr wirklich Allah liebt, so folgt mir und Allah wird euch lieben und euch eure Sünden vergeben. Und Allah ist allverzeihend, barmherzig.’“ ( Al-i-Imran (3) : 31 )

Abu Huraira t (Allahs Wohlgefallen auf ihm) berichtete, dass der Prophet ﷺ‬ sagte:

„Wenn Allah einen Seiner Diener liebt, so ruft Er Jibril zu: ‚Wahrlich, ich liebe den Soundso, so liebe ihn auch!’ Dann liebt ihn Jibril. Darauf ruft Jibril unter den Bewohnern des Himmels aus: ‚Wahrlich, Allah liebt den Soundso, also liebt ihn auch!’ Dann lieben ihn die Bewohner des Himmels. Abschließend wird für ihn bestimmt, dass er die Freuden der Bewohner der Erde bekommt.“[1]

Abu Huraira t berichtete, dass der Gesandte Allahs ﷺ‬ sagte, dass Allah sagte:

„Wer einen Mir Nahestehenden befehdet, dem habe Ich (damit) den Krieg erklärt. Mein Knecht nähert sich Mir nicht mit etwas, das Ich mehr liebe als das, was Ich ihm als Pflicht auferlegt habe. Mein Knecht fährt fort, sich Mir durch nicht vorgeschriebene Werke zu nähern, bis Ich ihn liebe. Und wenn Ich ihn liebe, bin Ich sein Hören, mit dem er hört, sein Sehen, mit dem er sieht, seine Hand, mit der er zupackt, sein Fuß, mit dem er geht. Wenn er Mich (um etwas) bittet, werde Ich es ihm gewiß gewähren, und wenn er Mich um Schutz bittet, werde Ich ihm gewiß Zuflucht gewähren.“[2]

 Die Vorzüge des Rezitierens des Qur’an

1. Abu Umama t berichtete, dass er den Propheten ﷺ‬ sagen hörte:

„Rezitiert den Qur’an, denn er wird am Tag der Auferstehung ein Fürsprecher für die sein, die ihn rezitiert haben.“[3]

2. Uthman t berichtete, dass der Prophet ﷺ‬ sagte:

„Die besten von euch sind die, die den Qur’an lernen und ihn anderen lehren.“[4]

3. Abdullah ibn Mas´ud t berichtete, dass der Prophet ﷺ‬ sagte:

„Wenn jemand einen Buchstaben des Qur’an rezitiert, so wird ihm dafür eine gute Tat gutgeschrieben, die zehn guten Taten entspricht. Und ich sage nicht, daß Alif Lâm Mîm ein Buchstabe ist, sondern daß Alif ein Buchstabe ist, daß Lâm ein Buchstabe ist, und daß Mîm ein Buchstabe ist.“[5]

 Die Vorzüge von Dhikri-llah (d.h. Allahs zu gedenken, ihn zu loben und zu preisen, etc.)

1. Abu Huraira t berichtete, dass der Prophet ﷺ‬ sagte:

„Derjenige der nach jedem Gebet 33 mal Subhan Allah (Gepriesen sei Allah), 33 mal Alhamdulillah (Aller Lob gebührt Allah) und 33 mal Allahu akbar (Allah ist größer) sagt, dann die Zahl 100 vervollständigt mit der Rezitation von La illaha ila Allahu wahdahu la scharika la, lahu-l-mulku wa lahu-l-hamd wa huwa ´ala kulli schai’in qadir (Es gibt keinen der anbetungswürdig ist außer Allah, Der keinen Partner hat, Ihm gehört die Macht und alles Lob und Er hat Macht über alle Dinge), dem werden seine (kleinen) Sünden vergeben, auch wenn sie soviel wären wie der Schaum des Meeres.“[6]

2. Abu Huraira t berichtete, dass der Prophet ﷺ‬ sagte:

„Wenn jemand Subhan Allah wa bihamdi 100 Mal am Tag sagt, werden ihm alle (kleinen) Sünden vergeben, auch wenn sie soviel wären wie der Schaum des Meeres.“[7]

3. Abu Musa t berichtete, dass der Prophet ﷺ‬ sagte:

„Das Gleichnis desjenigen, der seines Herrn gedenkt, und seines Gefährten; und derjenige der seines Herrn nicht gedenkt, ist wie das Gleichnis des Lebenden und des Toten.“[8]

 Allahs Segen für den Propheten erbitten

1. Allah sagt:

„Wahrlich, Allah und Seine Engel segnen den Propheten. O ihr, die ihr glaubt! Erbittet Segen für den Propheten und grüßt ihn mit dem Friedensgruß.“ (Al–Ahzab (33):56)

2. Abdullah ibn Amr ibn Al-Aas t berichtete, dass er den Propheten ﷺ‬ sagen hörte:

„Wenn jemand für mich einmal Segen erbittet, sendet Allah Seine Barmherzigkeit zehn Mal auf ihn herab.“[9]



[1] Überliefert bei al-Bukhari und Muslim.

[2] Überliefert bei al-Bukhari.

[3] Überliefert bei Muslim.

[4] Überliefert bei al-Bukhari.

[5] Überliefert bei At–Tirmidhi.

[6] Überliefert bei Muslim.

[7] Überliefert bei al-Bukhari und Muslim.

[8] Überliefert bei al-Bukhari.

[9] Überliefert bei Muslim.

Kategorien:

Deine Meinung