Er möchte den Propheten in einem Traum sehen

Kurzbeschreibung

Frage: Welches ist der beste Weg, um den Propheten Muhammad in einem Traum zu sehen?

Download
Schicke eine Anmerkung zu einem Verantwortlichen der Seite

Details

    Er möchte den Propheten ﷺ‬ in einem Traum sehen

    ﴿ يريد رؤية النبي صلى الله عليه وسلم في المنام ﴾

    ] Deutsch – German – ألماني [

    Muhammad Salih al-Munajjid

    Übersetzung : Schwester D’ua

    Quelle : www.Fataawa.de

    2010 - 1431

    ﴿ يريد رؤية النبي صلى الله عليه وسلم في المنام ﴾

    « باللغة الألمانية »

    محمد صالح المنجد

    ترجمة: الأخت دعاء

    المصدر: www.Fataawa.de

    2010 - 1431

    بســم الله الرحمن الرحيـم

    Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen

    Er möchte den Propheten in einem Traum sehen

    Frage:

    Welches ist der beste Weg, um den Propheten Muhammad in einem Traum zu sehen?

    Antwort:

    Alles Lob gebührt Allah.

    Es gibt keinen vorgeschriebenen Weg in der Schari’a für jemanden, der den Propheten ﷺ‬ in einem Traum sehen möchte. Es ist hier angebracht, eine Anzahl von Dingen zu erwähnen, die mit dieser Frage zu tun haben:

    1.) Derjenige, der den Propheten ﷺ‬ in einem Traum sieht, sieht ihn in seiner wahren Form, zu irgendeinem Zeitpunkt seines Lebens. Deshalb, wenn eine Person behauptet, Licht zu sehen oder einen Mann mit einem komplett weißen Bart oder einen Mann, der Hosen trägt zum Beispiel; dies sind nicht die Eigenschaften des Propheten ﷺ‬, (und) daher ist dies nicht der Prophet . Der Schaitan kann nicht in der wahren Gestalt des Propheten erscheinen, aber er kann in anderen Gestalten erscheinen.

    Es ist überliefert, dass Abu Huraira sagte:

    }سَمِعْتُ النَّبِيَّ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ يَقُولُ مَنْ رَآنِي فِي الْمَنَامِ فَسَيَرَانِي فِي الْيَقَظَةِ وَلَا يَتَمَثَّلُ الشَّيْطَانُ بِي قَالَ أَبُو عَبْد اللَّهِ قَالَ ابْنُ سِيرِينَ إِذَا رَآهُ فِي صُورَتِهِ{

    „Ich hörte den Propheten sagen: ‚Wer immer mich in einem Traum sieht, wird mich sehen, wenn er wach ist, und der Schaitaan kann meine Gestalt nicht annehmen.’“ Al – Buchari sagte: „Ibn Sirin sagte: ‚Wenn er ihn in seiner wahren Gestalt sieht.’“[1]

    Wenn ein Mann Ibn Sirin erzählte, dass er den Propheten ﷺ‬ (in einem Traum) gesehen hat, sagte er: „Beschreibe mir denjenigen, den du gesehen hast.“ Wenn er eine Beschreibung gab, die er nicht (wieder) erkannte, sagte er: „Du hast ihn nicht gesehen.“[2]

    Al – Haakim überlieferte über ’Aasim ibn Kulaib (der sagte): „Mein Vater erzählte mir:

    }قلت لابن عباس : رأيت النبي صلى الله عليه وسلم في المنام ، قال : صفه لي ، قال : ذكرت الحسن بن علي فشبهتُه به ، قال : قد رأيتَه {

    ‚Ich sagte zu Ibn ’Abbas: ‚Ich sah den Propheten ﷺ‬ in einem Traum.’ Er sagte: ‚Beschreibe ihn mir.’ Er sagte: ‚Ich erwähnte Al – Hassan ibn ’Ali und sagte, dass er wie er aussah.’ Er sagte: ‚Du hast ihn in der Tat gesehen.’“[3]

    2.) Der Muslim sollte sich nicht mit Träumen und Visionen beschäftigen, seine Angelegenheiten auf diesen aufbauen und den Zustand der Wachheit vergessen, in welchem Allah ihm Regeln und gottesdienstliche Handlungen auferlegt hat.

    3.) Der Muslim, der die Sunna befolgt, sieht den Propheten ﷺ‬ in seinem Herzen; je mehr er ihm folgt, desto mehr wird er ihn sehen. Daher, wenn er aus seinem Haus geht oder zur Moschee geht oder Wudu’ (rituelle Gebetswaschung) vollzieht, erinnert er sich daran, was der Prophet ﷺ‬ zu tun pflegte. Wenn er betet oder die Hajj (rituelle Pilgerfahrt) vollzieht, folgt er seiner Sunna. Wenn er kauft oder verkauft, oder mit Leuten Geschäfte macht, agiert er gemäß der Lehren des Propheten ﷺ‬. Wenn er zu Hause mit seiner Familie und seinen Kindern ist, folgt er den Lehren des Propheten ﷺ‬.

    Dies ist, wonach der Muslim streben und sich bemühen sollte es zu erreichen.

    Und Allah ist Der Erfolggebende.

    Islam Q & A.

    (Frage Nr.: 14052)

    Quelle: www.islam-qa.com & www.fataawa.de

    Übersetzung: Schwester Du’a

    Kooperatives Da'wa-Büro in Rabwah (Riyadh)

    www.islamhouse.com

    Der Islam für Alle zugänglich!

    [1] Überliefert bei Al – Buchari (Nr. 6592); Muslim (Nr. 2266).

    [2] Sein Überlieferungsweg (Isnaad) ist authentisch/makellos (sahih).

    [3] Sein Überlieferungsweg (Isnaad) ist gut/zuverlässig (dschayyid). Siehe Fath al – Baari (12/384).

    Quellen:

    www.Fataawa.de

    Kategorien: