Über die Stärkung des Iman

Kurzbeschreibung

Frage: Können Sie mir bitte etwas Inspirierendes aufschreiben, das meinen Iman stärken wird. Ich mache alle Fundamente wie Gebet, Fasten, ich mache Du’a (Bittgebet), lese islamische Literatur, bin gut zu meinen Eltern, gebe Sadaqa (freiwillige Hilfeleistung), aber ich fühle nicht, dass ich irgendetwas extra mache oder mich bemühe und Jihad mache. Bitte helfen Sie mir.

Download
Schicke eine Anmerkung zu einem Verantwortlichen der Seite

Details

    Über die Stärkung des Iman

    ﴿أريد ما يقوي إيماني

    ] Deutsch – German – ألماني [

    Muhammad Salih al-Munajjid

    Übersetzung : Schwester D’ua

    (Geringfügige Veränderungen v. Abu Bakr Abu ’Abdullah vorgenommen)

    Quelle : www.Fataawa.de

    2010 - 1431

    ﴿أريد ما يقوي إيماني

    « باللغة الألمانية »

    محمد صالح المنجد

    ترجمة: الأخت دعاء

    المصدر: www.Fataawa.de

    2010 - 1431

    بســم الله الرحمن الرحيـم

    Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen

    Über die Stärkung des Iman

    Frage:

    Können Sie mir bitte etwas Inspirierendes aufschreiben, das meinen Iman stärken wird. Ich mache alle Fundamente wie Gebet, Fasten, ich mache Du’a (Bittgebet), lese islamische Literatur, bin gut zu meinen Eltern, gebe Sadaqa (freiwillige Hilfeleistung), aber ich fühle nicht, dass ich irgendetwas extra mache oder mich bemühe und Jihad mache. Bitte helfen Sie mir.

    Antwort:

    Alles Lob gebührt Allah.

    Unter folgendem Link ist das Problem und die Gründe von Schwäche im Glauben schon ausführlich behandelt worden:

    Englisch: http://63.175.194.25/books/dofuleeman/english.html

    Arabisch: http://www.islam-qa.com/books/dofuleeman/arabic.html

    Es folgen zwei Teile von Ratschlägen von großen Gelehrten, zusätzlich zum oben genannten Link, die Zusammenfassung, was in die Situation passt.

    1.) Wir raten Dir, sehr viel Qur’an zu lesen, seiner Rezitation zuzuhören und die Bedeutung, von dem, was gelesen wird zu erwägen (darüber nachzudenken), so viel Du kannst.

    Wenn Du irgendetwas schwer verständlich findest, dann frage die Gelehrten in Deinem Land oder frage die sunnitischen Gelehrten (von Ahlal Sunna wal Dschama’a) schriftlich um Rat. Wir raten Dir auch, Allahs sehr viel zu gedenken (Dhikr), mit dem Dhikr, das auch in den authentischen Ahadith überliefert wird, wie:

    - La illaha ila Allah (Es gibt keinen Anbetungswürdigen außer Allah).

    - Subhan Allah wal hamdu Lillah wa la illaha ila Allah wal Allahu akbar (Gepriesen sei Allah, und aller Lob gebührt Allah, und es gibt keinen Anbetungswürdigen außer Allah und Allah ist am größten) und so weiter.

    Für mehr Informationen darüber siehe auch: Al–Kalim at–Tayyib von Ibn Taimiya, Al–Waabil al–Sayyib von Ibn al–Qayyim, Riyad–us – Salihin (auch auf deutsch zu erhalten) und Al–Adhkar an–Nawawyia von Imaam An–Nawawi und so weiter.

    Allah zu gedenken (Dhikr), lässt den Iman zunehmen und beruhigt die Seele. Allah sagt (sinngemäß):

    „Es sind jene, die glauben und deren Herzen Trost finden im Gedenken an Allah. Wahrlich, im Gedenken Allahs werden die Herzen ruhig.*“ (Sura Ar–R’ad (13):28)

    Vollziehe regelmäßig Handlungen der Anbetung wie Gebet, Fasten und die anderen Pfeiler des Islam, währenddessen hoffe auf die Gnade Allahs und setze das Vertrauen in allen Angelegenheiten auf Ihn. Allah sagt (sinngemäß):

    „Die (wahren) Gläubigen sind ja diejenigen, deren Herzen vor Ehrfurcht erbeben, wenn Allah genannt wird, und die in ihrem Iman gestärkt sind, wenn ihnen Seine Verse verlesen werden, und die auf ihren Herrn vertrauen,* die das Gebet verrichten und von dem spenden, was Wir ihnen gegeben haben.* Diese sind die wahren Mumin. Sie genießen (die hohe) Wertschätzung ihres Herrn sowie Vergebung und eine ehrenvolle Versorgung.*“ (Sura Al–Anfal (8):2-4)

    Das ständige Komitee für Fatawaa und Forschung (1/185,183)

    2.) Der Iman wird ebenso verstärkt, wenn man Allah gehorsam ist und wird schwächer wenn jemand Ihm ungehorsam ist. Deshalb halte fest daran, alles zu tun, was Allah vorgeschrieben hat, wie das Gebet in der dafür vorgeschriebenen Zeit in Gemeinschaft in der Moschee zu vollziehen; freiwillige Spenden (Sadaqa) zu geben um sich von begangenen Sünden zu reinigen, und Mitleid mit den Armen und Bedürftigen zu zeigen; zusammen mit guten und rechtschaffenen Leuten zu sitzen, so dass sie Dir helfen können die Schari’a in deinem Leben umzusetzen und Dich zu dem zu leiten, was Dir Glückseligkeit in dieser Welt und im Jenseits bringen wird.

    Meide die Anhänger der Bida’a (Erneuerung) und die Sünder, aus Furcht, dass sie versuchen, Dich und Deine Bereitschaft Gutes zu tun, schwächen könnten. Mache viele freiwillige Taten, wende Dich an Allah und bitte Ihn um Stärke. Wenn Du dies tust, wird Allah Dich in Deinem Iman stärken und Du wirst deine verlorene Zeit ersetzen, und Allah wird Dich im Guten und in Standhaftigkeit am Islaam festzuhalten, zunehmen lassen.

    Das ständige Komitee für Fataawa und Forschung (3/182).

    Scheikh Muhammad Salih al–Munajjid

    (Frage Nr.: 14041)

    Quelle: www.islam-qa.com & www.fataawa.de

    Übersetzung: Schwester Du’a

    Kooperatives Da'wa-Büro in Rabwah (Riyadh)

    www.islamhouse.com

    Der Islam für Alle zugänglich!

    Quellen:

    www.Fataawa.de

    Kategorien:

    Deine Meinung