Die Falschheit des Hadith über Adam, dass er Allah mittels Muhammad bat

Kurzbeschreibung

Frage: Ich las diesen Hadith und ich würde gerne wissen, ob er authentisch (sahih) ist oder nicht:
„Als Adam seine Sünde begang, sagte er: ‚O mein Herr, ich bitte Dich auf Grund Muhammads mir zu vergeben.’ Allah sagte: ‚O Adam woher weißt du von Muhammad, wenn Ich ihn noch nicht geschaffen habe?’ Er sagte: ‚O mein Herr als Du mich mit Deiner eigenen Hand erschaffen hast und mir die Seele einhauchtest, die Du erschufst, hob ich meinen Kopf und sah auf einen der Pfeiler des Thrones geschrieben ‚La ilaaha ila Allah Muhammad Rasul Allah’ (Es gibt keinen Dem die Anbetung gebührt außer Allah, (und) Muhammad ist der Gesandte Allahs). Dann wusste ich, dass Du niemanden in Verbindung mit Deinem Namen erwähnen würdest außer den Dir am Geliebtesten Deiner Schöpfung.’ Allah sagte: ‚Du hast die Wahrheit gesprochen O Adam. Er ist Mir in der Tat der Geliebteste Meiner Schöpfung. Bete zu Mir auf Grund von ihm, denn Ich habe dir vergeben. Wäre es nicht für Muhammad gewesen, so hätte Ich dich nicht erschaffen.

Download
Schicke eine Anmerkung zu einem Verantwortlichen der Seite

Details

    Die Falschheit des Hadith über Adam u, dass er Allah mittels Muhammad ﷺ‬ bat

    ﴿بطلان حديث توسل آدم بمحمد عليهما الصلاة والسلام﴾

    ] Deutsch – German – ألماني [

    Muhammad Salih al-Munajjid

    Übersetzung : Schwester Du’a

    Quelle : www.Fataawa.de

    2010 - 1431

    ﴿بطلان حديث توسل آدم بمحمد عليهما الصلاة والسلام﴾

    « باللغة الألمانية »

    محمد صالح المنجد

    ترجمة: أخت دعاء

    المصدر: www.Fataawa.de

    2010 - 1431

    بســم الله الرحمن الرحيـم

    Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen

    Die Falschheit des Hadith über Adam u, dass er Allah mittels Muhammad ﷺ‬ bat

    Frage:

    Ich las diesen Hadith und ich würde gerne wissen, ob er authentisch (sahih) ist oder nicht:

    „Als Adam seine Sünde begang, sagte er: ‚O mein Herr, ich bitte Dich auf Grund Muhammads mir zu vergeben.’ Allah sagte: ‚O Adam woher weißt du von Muhammad, wenn Ich ihn noch nicht geschaffen habe?’ Er sagte: ‚O mein Herr als Du mich mit Deiner eigenen Hand erschaffen hast und mir die Seele einhauchtest, die Du erschufst, hob ich meinen Kopf und sah auf einen der Pfeiler des Thrones geschrieben ‚La ilaaha ila Allah Muhammad Rasul Allah’ (Es gibt keinen Dem die Anbetung gebührt außer Allah, (und) Muhammad ist der Gesandte Allahs). Dann wusste ich, dass Du niemanden in Verbindung mit Deinem Namen erwähnen würdest außer den Dir am Geliebtesten Deiner Schöpfung.’ Allah sagte: ‚Du hast die Wahrheit gesprochen O Adam. Er ist Mir in der Tat der Geliebteste Meiner Schöpfung. Bete zu Mir auf Grund von ihm, denn Ich habe dir vergeben. Wäre es nicht für Muhammad gewesen, so hätte Ich dich nicht erschaffen.’“

    Antwort:

    Alles Lob gebührt Allah.

    Dieser Hadith ist maudu’ (erfunden)!

    Er wurde bei Al–Hakim überliefert über Abdullah ibn Muslim al–Fahri (der sagte, dass), Isma’il ibn Maslima uns erzählte, von Abdur–Rahman ibn Zayd ibn Aslam, welcher uns von seinem Vater erzählte, von seinem Großvater, von Umar ibn al–Khattab t, dass er sagte: „Der Gesandte Allahs sagte: ‚Als Adam seine Sünde begang...“ Dann erzählte er diesen Hadith wie der Fragesteller ihn erzählte.

    Al–Hakim sagte: „Der Isnad (Überlieferungsweg) dieses Hadith ist authentisch (sahih).“

    Dies ist, was Al–Hakim sagte! Aber eine Vielzahl von Gelehrten kommentierten dies kritisch und wiesen ihn zurecht diesen Hadith als authentisch (sahih) einzustufen. Sie urteilten, dass dieser Hadith falsch und erfunden sei, und sie wiesen darauf hin, dass Al–Haakim sich selbst widersprochen hat, als er diesen Hadith kommentierte.

    Es folgen einige ihrer Kommentare:

    Adh–Dhahabi sagte, indem er die Worte von Al–Haakim kritisierte, die oben angeführt sind: „Vielmehr ist er maudu’ (erfunden) und Abdur–Rahman ist nicht zuverlässig, und ich weiß nicht wer Abdullah ibn Muslim al–Fahri sein soll.“

    Adh – Dhahabi sagte auch in Mizan al–’Itidal: „Es ist eine falsche Überlieferung.“

    Al – Haafidh ibn Hajar stimmte mit ihm überein in Lisaan al – Mizan.

    Al – Baihaqi sagte: „Abdur–Rahman ibn Zayd ibn Aslam ist derjenige, der ihn mit diesem Überlieferungsweg (Isnaad) überlieferte und er ist d’aif (schwach/mangelhaft).

    Ibn Kathir stimmte mit ihm in Al–Bidaya wal – Nihaya (2/323) überein.

    Al – Albaani sagte in Al–Silsila ad–D’aifa (Nr. 25): „(Er ist) maudu’ (erfunden). Al–Hakim selbst (möge Allah ihm vergeben) beschuldigte Abdur–Rahman ibn Zayd ein Erfinder von Ahadith zu sein; deshalb: wie könnte dieser Hadith authentisch (sahih) sein?

    Scheikh ul–Islam Ibn Taimiya sagte in Al–Qa’ida al–Jalila fit–Tawassul wal–Wasila (Seite 69): ‚Al–Hakims Überlieferung dieses Hadith ist etwas wofür er zurechtgewiesen wurde, und er sagt selber in seinem Buch Al–Madchal ila Marifat al–Sahih ’an al–Saqim: ‚Abdur–Rahman ibn Zayd ibn Aslam überlieferte erfundene Ahadith von seinem Vater und es ist naheliegend für jeden kompetenten Hadith–Gelehrten, dass er derjenige ist der für erfundene Ahadith zu tadeln ist. Ich sage: ‚Abdur–Rahmaan ibn Zayd ibn Aslam ist d’aif (schwach/mangelhaft), denn er macht viele Fehler.’“

    Siehe auch Silsilat al – Ahadith ad – D’aifa von Al – Albaani (1/38 – 47).

    Islam Q & A.

    (Frage Nr.: 34715)

    Quelle: www.islam-qa.com & www.fataawa.de

    Übersetzung: Schwester Du’a

    Kooperatives Da'wa-Büro in Rabwah (Riyadh)

    www.islamhouse.com

    Der Islam für Alle zugänglich!

    Quellen:

    www.Fataawa.de

    Kategorien: