Kurzbeschreibung

Frage: Ist es zulässig, selbst nachdem man herausgefunden hat, dass der Hadith schwach ist, diesem zu folgen indem man rechtschaffene Taten begeht? Ein Hadith besagt: „Wenn die Hälfte von Scha’ban vergangen ist, verbringt diese Nacht im Gebet und fastet an diesem Tag.“ Dieses Fasten wird als eine freiwillige Hingabe zu Allah betrachtet, wie das Verbringen der Nacht im Gebet (Qiyamul Lail).

Deine Meinung